Main menu
Red Group GmbH & Co. KGRA-MICRO PC Kanzlei-Arbeitsplatz

RA-MICRO PC Kanzlei-Arbeitsplatz

Logo-RA-MICRO-Kanzleiarbeitsplatz_394x144

Organisieren Sie Ihre Kanzlei auf dem neuesten Stand der Technik!

Seit 1981 verfolgt das RA-MICRO Entwicklungsteam kontinuierlich die Zielsetzung, die Arbeitsbedingungen und Organisationsstrukturen in Anwalts- und Notariatskanzleien durch den kostengünstigen Einsatz moderner Microcomputer durchgreifend und nachhaltig zu verbessern. Hierbei steht der Mensch im Zentrum aller unserer Überlegungen, nicht der Computer. Weniger Stress und rationellere, für alle Mitarbeiter transparente Arbeitsabläufe, mehr Selbstständigkeit und Motivation der Kanzleimitarbeiter, eine größere Entlastung des Anwalts durch das Büropersonal – kurzum: mehr Lebensqualität für alle in der Kanzlei Beschäftigten ist das Ziel, dem wir uns in erster Linie verpflichtet fühlen.

Mit RA-MICRO steht den Anwendern ein in über 30 Jahren entwickeltes, sehr innovatives Kanzleisoftware-System zur Verfügung, welches die Windows-Betriebssysteme 7 bzw. 8 Pro unterstützt. Neben dem bewährten Personal Desktop 7 (PD 7) unterstützt das neue, individuell auf jeden Arbeitsplatz einstellbare Hauptmenü, der Personal Desktop + (PD +)  der ab Windows 8 auch die Touch-Screen Bedienung unterstützt aber auch für jeden RA-MICRO PC Arbeitsplatz auf Windows 7 oder Windows 8 mit herkömmlicher Maus-/ Tastaturbedienung das Programm leichter erlern- und bedienbar ist. RA-MICRO enthält viele verschiedene mobile Lösungskonzepte wie den RA-MICRO Mobil-Arbeitsplatz oder unsere RA-MICRO APP.
Weitere Informationen zum mobilen Anwalten entnehmen Sie bitte unserer Internetseite RA-MICRO Mobil-Arbeitsplatz.

 

>Die RA-MICRO Module im Überblick

Adressen

Mit Hilfe des Moduls Adressen kann der gesamte Adressbestand der Kanzlei gespeichert, bearbeitet und verwaltet werden. RA-MICRO ordnet jeder gespeicherten Adresse eine Adressnummer zu, um die eindeutige Unterscheidung zu gewährleisten. Das Programm enthält einen Adressnummernbereich für die Speicherung selbst angelegter Adressdaten und einen weiteren Adressnummernbereich, der für die vom Programm mitgelieferten Adressdaten – z. B. von Gerichten, Behörden und Versicherungen – reserviert ist.

Akten

Mit dem Modul Akten können Sie Ihre Anwalts-, Notar- und Insolvenzakten von der Anlage über Änderungen bis zur Ablage verwalten. Mit bis zu 99.999 Akten je Jahrgang ist RA-MICRO auch für die Bearbeitung von Masseninkassosachen geeignet. Das Programm liefert zahlreiche integrierte Vorlagen, wie z. B. Aktenvorblätter, Vollmachten, Kostenblätter und Prozessformulare sowie Vorlagen für Aktenschilder, die an die eigenen Kanzleibedürfnisse angepasst werden können, gleich mit.

Aktenkonto

RA-MICRO basiert auf der integrativen Buchungskonstruktion, bei der mit einem Buchungsvorgang die drei Rechtsverhältnisse Anwalt-Mandant, Mandant-Gegner und Anwalt-Finanzamt integriert gebucht und inhaltlich logisch aufeinander bezogen geführt und abgerechnet werden. Im Aktenkonto werden Forderungen und Zahlungen zu den einzelnen Akten angezeigt und ausgewertet.

E-Workflow

Mit den Bestandteilen des E-Workflows (E-Akte/E-Akte-Fenster, E-Postkorb, E-Postfach, A-Postfach, E-Brief und E-Rechtsschutz) lässt sich die Kanzleiorganisation nahezu papierlos durchführen. Bei konsequentem Einsatz des E-Workflows rückt das papierlose Büro immer näher. Der RA-MICRO E-Workflow trägt außerdem erheblich dazu bei, Zeit und Kosten einzusparen. Außerdem ist der Einsatz des E-Workflows in der Kanzlei Voraussetzung für die bald kommende flächendeckende Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs und die Nutzung unserer mobilen Lösungen wie RA-MICRO Go AP und RA-MICRO Go App.

FiBu

Mit der Finanzbuchhaltung von RA-MICRO wird eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung gemäß § 4 Abs. 3 Einkommensteuergesetz (EStG) mit Ist-Versteuerung, d. h. einer Versteuerung nach vereinnahmten Entgelten (§ 20 Umsatzsteuergesetz) erstellt, die an die Bedürfnisse von Rechtsanwälten und Notaren anknüpft. Einnahmen und Ausgaben sowie Buchungen werden in den Aktenkonten erfasst, wobei die Buchungen zusätzlich in den Offenen Posten verarbeitet werden können. Die besondere Leistung besteht darin, dass die Erfassung der Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben in der Finanzbuchhaltung mit der Erfassung der Gebührenrechnungen (im Modul Gebühren), der Zahlungsein- und -ausgänge zu den einzelnen Akten (im Aktenkonto) sowie der Zwangsvollstreckung und der Offenen Posten zur Verwaltung der Gebührenforderungen automatisch verknüpft ist. Damit können in einem einzigen Buchungsvorgang alle buchungsrelevanten Bereiche zutreffend und zeitsparend befüllt werden. Mit der Programmfunktion Buchen werden zusammengehörige Buchungen sowohl für die Finanzbuchhaltung als auch für das Aktenkonto in einem Stapel erfasst und erst nach erfolgter Kontrolle gebucht.

Gebühren

Mit dem Modul Gebühren lassen sich schnell und einfach Rechtsanwaltsvergütungsrechnungen nach dem RVG, formularbasierte Vergütungsanträge für die Tätigkeit im Rahmen der Beratungshilfe, Kostenrechnungen unter Berücksichtigung verbundener Familiensachen sowie Kosten- oder Vergütungsfestsetzungsanträge erstellen. Auch die Abrechnung der Notarkosten nach dem GNotKG sowie die Berechnung auf Honorarbasis sind enthalten.

Info Desk

Der Info Desk bietet alle wichtigen Funktionen auf einen Blick, um sich über Anwalts-, Notar- und Insolvenzakten mit allen relevanten Nebeninformationen von der Anlage bis zur Abrechnung einen Überblick zu verschaffen. Durch die Verknüpfung mit anderen RA-MICRO Modulen wie z. B. Adressen, Aktenkonto, Zwangsvollstreckung, Gebühren und Termine/Fristen lassen sich sowohl akten- und beteiligtenbezogene Informationen als auch Termine, Notizen und einzelne Dokumente schnell über eine Menüebene aufrufen. Diese Programmfunktionen können außerhalb des Info Desks im gesamten RA-MICRO Programm auch über die auf den jeweiligen Kacheln ausgewiesenen kurzen Tastenkombinationen aufgerufen werden.

Insolvenz

Mit dem Modul Insolvenz können in Verbraucherinsolvenzverfahren alle notwendigen Daten erfasst und verwaltet werden. Auf dieser Grundlage können die erforderlichen aktuellen Verzeichnisse und Übersichten schnell und einfach mit den jeweiligen Schreiben erstellt werden. Unterstützt wird sowohl die Tätigkeit als Schuldnervertreter – von der außergerichtlichen Schuldenbereinigung bis zum Eintritt der Restschuldbefreiung – als auch eine Tätigkeit als vorläufiger Treuhänder und/oder Gutachter im Eröffnungsverfahren sowie als Treuhänder im vereinfachten Insolvenzverfahren.

Kanzlei

Im Bereich Kanzlei stehen Ihnen alle administrativen und organisatorisch wichtigen Programmfunktionen in einer Menüoberfläche zur Verfügung, wie z.B. die RA-MICRO Benutzerverwaltung inkl. der Rechteverwaltung, mit der den jeweiligen Kanzleimitarbeitern unterschiedliche auf die jeweiligen Anforderungen und Tätigkeiten abgestimmte Programmrechte eingeräumt werden können. In der Standortverwaltung können die einzelnen Mitarbeiter der Standorte getrennt voneinander erfasst und verwaltet werden. Über Einstellungen können die Standardeinstellungen der einzelnen RA-MICRO Module individuell an die jeweiligen Kanzleibedürfnisse angepasst werden. Außerdem stehen dort eine Lizenzübersicht nebst Tool, ein Online Update Planer und die Online Patch Funktion, das technische Supportmodul zur Unterstützung bei einem Supportfall zur Verfügung. Zudem können die Urlaubsplanung sowie ein Azubi Berichtsheft elektronisch geführt werden. Mit dem Tresor können Passwörter und sonstige Informationen sicher und zentral verwaltet werden.

Kostenblatt

Das Kostenblatt dient der Erfassung und Sammlung von im Laufe der Fallbearbeitung entstehenden abrechnungsfähigen Kostenpositionen, die dann später automatisch in die Kostenrechnung oder die Abrechnung des Aktenkontos einbezogen werden können.

Mahnverfahren

Unter Mahnverfahren stehen verschiedene Programmfunktionen zur Verfügung, mit denen ZV-Anträge für das Mahnverfahren direkt am PC erstellt werden können. Die Eingabemasken werden weitgehend automatisch mit den zum Forderungskonto erfassten Daten gefüllt. Zur Verfügung stehen ein automatisierter MB- und VB-Antrag, eine Stapelverarbeitung zur MB-Erstellung sowie der elektronische Datenaustausch mit den Mahngerichten per EDA sowie der Barcode-Mahnbescheid.

Über den Forderungsimport können regelmäßig Zwangsvollstreckungsdaten von Großmandanten (z.B. Inkassounternehmen, Creditreform, privatärztliche Verrechnungsstellen o.ä.) direkt in das RA-MICRO Programm importiert und sodann im Anschluss gleich die Zwangsvollstreckung durchgeführt werden. Weitere Informationen zum Forderungsimport erhalten Sie von den RA-MICRO Vertragspartnern.

Mobil-Arbeitsplatz

Mit dem RA-MICRO Mobil-Arbeitsplatz*  können Anwälte gleichermaßen wie Schreibkräfte und sonstige Kanzleimitarbeiter sowohl innerhalb als auch außerhalb der Kanzlei mobil auf  einen Teildatenbestand oder die gesamten Kanzleidaten über ein sicheres Synchronisationsverfahren (BitTorrent) jederzeit lokal zugreifen und die typischen Kanzlei-Tätigkeiten wie Posteingänge bearbeiten, Schrifsätze erstellen,  neue Termine anlegen usw verrichten.

RA-MICRO Go ist eine funktionale und lizenzmäßige Erweiterung der RA-MICRO Kanzleisoftware Arbeitsplatzlizenz, die stets erforderlich ist. Zusätzliche Voraussetzung für die Nutzung ist die RA-MICRO Go Abonnement Lizenz, die im RA-MICRO Online Store abonniert werden kann. Diese kostet 24 Euro netto monatlich je zu erweiterndem RA-MICRO Kanzleiarbeitsplatz-Benutzer.

*Der RA-MICRO Mobil AP wird nur über das RA-MICRO Händlernetz vertrieben und eingerichtet. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen dazu an einen RA-MICRO Vor-Ort Partner. Die RA-MICRO Go App wird zusätzlich von den RA-MICRO Stores in Berlin, München und Stuttgart vertrieben, wenden Sie sich gern für weitere Informationen zur RA-MICRO Go App dort hin.

Notariat

Mit dem Modul Notariat* können Bücher, Verzeichnisse und Register erstellt werden, zu deren Führung der Notar verpflichtet ist. So können das alphabetische Namensverzeichnis zur Urkundenrolle und zur Verwahrung sowie ein Abschlussbericht über sämtliche Geschäfte erstellt werden. Für eine nach dem Grunderwerbsteuergesetz anzeigepflichtige Grundstückveräußerung kann eine Veräußerungsanzeige an das Finanzamt gefertigt werden. Ferner können die Eintragung einer Vorsorgevollmacht bei der Bundesnotarkammer sowie Handelsregisteranmeldungen elektronisch übermittelt werden.

*Für das Modul Notariat ist eine separate Notariatslizenz nötig.

Offene Posten

Das Modul Offene Posten ermöglicht eine detaillierte Überwachung Ihrer Kanzlei-Außenstände. So wird etwa jede Ausgangsrechnung mit einer entsprechenden Rechnungsnummer erfasst und verfolgt. Mahnungen können mit unterschiedlichen Fristen für einen selbst gewählten Zeitraum gedruckt und kostensparend direkt per E-Brief oder Fax versandt werden. Mahnläufe werden turnusmäßig – täglich nach Durchführung der aktuellen Tagesbuchhaltung – durchgeführt. Buchungen in die Offenen Posten sind aus verschiedenen RA-MICRO Modulen möglich.

Online Recherchen

Über das Modul Online Recherchen können direkt aus dem RA-MICRO Programm zu einer Adresse oder zu einem Mandat Adressermittlungen, Bonitäts- oder Firmenauskünfte z.B. über Creditreform, Bürgel, Superscheck oder SCHUFA durchgeführt werden. Voraussetzung zur Nutzung dieser meist kostenpflichtigen Dienste ist die kostenlose Registrierung bei RA-MICRO Online (RMO) sowie die Hinterlegung der RMO Zugangsdaten in der RA-MICRO Benutzerverwaltung. Bei den Online Recherchen gibt es keine Grundgebühr, bezahlt wird nur für tatsächlich durchgeführte Anfragen. Die Abrechnung mit detaillierter Aufschlüsselung entstandener Kosten erfolgt bequem über die RMO-Monatsabrechnung.

Schriftverkehr

Das Programmmodul Schriftverkehr umfasst alle wesentlichen Programmfunktionen aus dem Bereich der Kanzlei-Korrespondenz, von der eigenen RA-MICRO Kanzlei-Textverarbeitung über verschiedene Microsoft Office-Schnittstellen (Word, Excel und Outlook) bis zur Anfertigung von Textbausteinen mit sogenannten WDM-Variablen sowie Standardtexten.

Termine/Fristen

Das Modul Termine/Fristen stellt eine speziell auf die Bedürfnisse von Anwaltskanzleien zugeschnittene Terminverwaltung zur Verfügung. Sämtliche Kanzleitermine, insbesondere Gerichtstermine, Fristen, Wiedervorlagen und aktenbezogene Besprechungstermine können hier erfasst und bearbeitet werden. Mit praktischen Programmfunktionen, wie z. B. Tageskalender und Aktenkalender, besteht die Möglichkeit, sich einen schnellen Überblick zu verschaffen. Mit dem neuen RA-MICRO Terminkalender werden die Termine der RA-MICRO Benutzer komfortabel verwaltet. Darüber hinaus werden verschiedene Synchronisationsmöglichkeiten – etwa zum webbasierten Google-Kalender oder zum Outlook-Kalender – angeboten, über die jederzeit ein Abgleich mit den mobilen Geräten erfolgen kann.

Zahlungsverkehr

Das Modul Zahlungen ermöglicht die Erfassung und den Druck von Überweisungsträgern und Schecks. Außerdem können SEPA- oder DTAUS-Dateien (Letztere nur noch bis 1.8.2014) erstellt werden, die über eine Schnittstelle an die Bank übertragen werden können. Bei Erwerb einer entsprechenden Lizenz und Einrichtung eines HBCI Homebanking Kontakts auf dem Arbeitsplatz können aus RA-MICRO heraus Online-Überweisungen übermittelt werden, eine externe Bankensoftware ist nicht erforderlich.

Zwangsvollstreckung

Über das Modul Zwangsvollstreckung stehen verschiedene Maßnahmen zur Verfügung, die sich von der Erwirkung eines Titels über Vollstreckungsmaßnahmen bis zu den Abrechnungen gegenüber dem Mandanten und dem Schuldner erstrecken. Für die Nutzung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen ist ein entsprechendes Forderungskonto anzulegen. Hier werden die titulierten Hauptforderungen, Zinsen und festgesetzten Kosten geführt, aus denen der Gläubiger im Wege der Zwangsvollstreckung gegen den Schuldner vorgeht. Daneben stehen Maßnahmen für das Zwangsvollstreckungsverfahren, beispielsweise eine Vollstreckungsandrohung oder ein Antrag auf Erlass eines Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses (PfÜB) bereit.
(Hinweis in eigener Sache: Seit dem 1.3.2013 sind hierfür zwingend die amtlichen Formulare zu verwenden – wie der BGH kürzlich entschieden hat (VII ZB 42/13), steht das in RA-MICRO bereit gestellte elektronische Antragsformular im Einklang mit dem amtlichen Vordruck). Die Eingabemasken werden hier weitgehend selbsttätig mit den zum Forderungskonto erfassten Daten gefüllt.